kostenlose Maps für Ihre Website
Home / Unsere Schule / Unser ABC

Unser ABC

A

  • Abitur wird im 12. Schuljahrgang abgelegt.
  • Anbau – dort sind die Kunst- und Musikräume sowie die neue Aula.
  • Austausch-Schüler hatten wir bisher aus Neuseeland, Australien, den USA, Südafrika, Frankreich, Ungarn und Belgien.

B

  • Begabtenförderung in Mathematik, Englisch, Französisch und Kunst
  • Berufsorientierung wird durch eine Berufsberaterin ab Klasse 11 gegeben.
  • Betriebspraktikum findet für die Schüler des 10. Schuljahrganges statt.
  • Bibliothek befindet sich in einem Teil der alten Aula.
  • Bilingualer Unterricht: Geschichtsunterricht in englischer Sprache ab Klasse 7.
  • Blockunterricht gibt es bei uns für die Kernfächer und in der Kursstufe.
  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen gestaltet sich in Französisch, Englisch und Latein sehr erfolgreich für unsere Schüler.

C

  • Chor
  • Chinesische Gastschüler: besuchen zurzeit unser Gymnasium

D

  • Diskothek wird in jedem Schuljahr mehrmals durch den Schülerrat organisiert und von den Klassen kulturell gestaltet.

E

  • Englisches Theater gastiert einmal im Schuljahr bei uns zur Vertiefung der Englischkenntnisse.

F

  • Fasching begeistert in jedem Jahr alle Schüler.
  • Förderverein des Gymnasiums unterstützt uns bei vielen Vorhaben. Neue Mitglieder sind immer willkommen. Mehr Informationen

G

  • Geo-Wissen wird als Wettbewerb für die Klassen 7–10 angeboten.
  • Gesamtkonferenz tagt zwei Mal im Schuljahr, trifft alle wichtigen Entscheidungen für unsere Schule, besteht aus Mitgliedern des Eltern- und Schülerrates sowie Fachlehrern und dem Schulleiter.

H

  • Hausaufgaben können täglich unter Betreuung der Fachlehrer im Gymnasium angefertigt werden.
  • Hausmeister ist für die Schule wichtig, da er Reparaturen sofort erledigt.
  • Homepage – dort findet man alle neusten Informationen zum Gymnasium.

I

  • Interaktive Tafeln gibt es im Fremdsprachen- und den Informatikräumen.

J

  • Jahrgangsbeste werden alljährlich ausgezeichnet.
  • „Jugend schreibt“; „Jugend und Wirtschaft“ – wahlweise nehmen ausgewählte Schüler der Kursstufe an einem F.A.Z.-Projekt teil.
  • „Jugend trainiert für Olympia“ ist sehr beliebt und wir sind sehr erfolgreich.

K

  • Kopien werden im Sekretariat angefertigt.
  • Korrespondenzzirkel – eine Möglichkeit der Begabtenförderung

L

  • Lernbegleiter sind ausgebildete Ansprechpartner für Hochbegabte.

M

  • Mathematikolympiade – auf Landes- und Bundesebene erreichten unsere Schüler mehrfach vordere Plätze.

N

  • Netzwerkschule für Hochbegabte: Diesen Titel trägt die Schule seit 2012.

O

  • Offenes Ganztagsangebot ermöglicht eine individuelle Förderung.
  • Olympiaden in Mathematik, Englisch, Französisch, Physik, Biologie und Chemie bringen Spitzenergebnisse für unsere Schüler.

P

  • Projekttage finden alljährlich für die Schüler der Stufen 5-9 statt. Schüler der Stufen 10 und 11 nehmen an der themenorientierten Projektwoche teil.
  • Prüfungen sind am Ende der Gymnasialzeit zu absolvieren.

Q

  • Querbeet ist ein Talentefest, das vom 12. Jahrgang vorbereitet wird.

R

  • Reinigungskräfte sorgen für den einwandfreien Zustand der Schule.
  • Religion (kath./ev.) kann alternativ zu Ethik angewählt werden.
  • Russisch wird als zweite und dritte Fremdsprache unterrichtet.

S

  • Schüleraustausch mit dem Collège Chateaubriand in Gourin (Frankreich) ist für Französischschüler der Stufen 8 und 9 möglich.
  • Schülerband sorgt bei Veranstaltungen für eine „rockige“ Umrahmung.
  • Schließfächer der Firma Mietra stehen an unserer Schule bereit. Ein Mietra Schul-Schließfach erleichtert die schwere Schultasche und bewahrt persönliche Sachen sicher auf. Anmeldung, Service und Kündigung können direkt im Internet abgewickelt werden. Mietra empfiehlt die Anmeldung des Schließfaches im Internet: Dafür gibt es einen Nachlass auf die Miete und einen noch schnelleren Zugang zum Schließfach.
    Hier geht´s zu den Mietra Schließfächern.
  • Schülerrat ist die Interessenvertretung aller Schüler. Jede Klasse ist im Schülerrat vertreten, der alljährlich neu gewählt wird.
  • Spanisch wird bei uns als 2. und 3. Fremdsprache unterrichtet.
  • Studienfahrt nach England für Schüler der Klassenstufe 10.
  • Studentenratgeber: Viele nützliche Hinweise zu den Themen „Studienanfang“, „Finanzierung des Studiums“ sowie „Wohnen und Leben im Studium“ sind im Ratgeber von idealo zu finden – Studentenratgeber von idealo

T

  • Tag der Wissenschaft – Ehemalige und Vertreter verschiedenster Institutionen informieren über Studium und Berufsausbildung.
  • Tanz- und Gymnastikfest wurde von unseren Sportlehrern für alle Schulen des Kreises bereits zum 24. Mal organisiert.
  • Treffen der Ehemaligen findet alljährlich Ende März statt.

U

  • Unterricht beginnt täglich 7.30 Uhr.
  • USA-Aufenthalt kann nach der 10. Klasse erfolgen, um ein Schuljahr an einer dortigen Schule zu absolvieren.

V

  • Vertretungsplan hängt im Eingangsbereich Ost und kann im Internet auf der Schulhomepage eingesehen werden.

W

  • Wahlpflichtkurse belegt jeder Schüler ab Klasse 5.
  • Weihnachtssingen vereint in der letzten Stunde vor den Weihnachtsferien alle Schüler und Lehrer in der Johanniskirche.
  • Wernigerode: „Alle Städte den Harz hinauf, den Harz hinab, haben ihre Schätze und Kostbarkeiten; keine aber ist so reich und bunt wie Wernigerode. Alles ist da, was das Herz begehrt, lustiges Leben und träumerische Stille, städtische Eleganz und dörfliche Einfachheit, flutender Fremdenverkehr und feststehende Eigenart, neue Bauart und alte Architektur; sie ist die Stadt der bunten Gegensätze, die zu einer stimmungsvollen Einheitlichkeit verschmolzen sind.“ (Hermann Löns: Wernigerode. Die bunte Stadt am Harz.) Unser Gymnasium befindet sich genau in dieser „bunten“ und wunderschönen Stadt (Die Stadt Wernigerode im Netz: Ein Besuch der Webseite lohnt sich immer.)
  • 

Z

  • „Zeitung in der Schule/SchmaZ“ ist ein Projekt, an dem wir uns regelmäßig mit der Klassenstufe 9 beteiligen.
Top